Unterstützen Sie uns! PL / DE Lerne die Gärten kennen

Unsere Partner

Angebot für Firmen Angebot für private Förderer
Firmenpartner

Gartenmäzen

Siemens
Siemens

Der internationale Siemens-Konzern ist bereits seit über 130 Jahren in Polen ansässig. Die im Jahr 1991 gegründete Firma Siemens Sp. z o.o. ist seine Hauptvertreterin auf dem polnischen Markt. Siemens Sp. z o.o. verfügt dort über das breiteste Angebot an Produkten und Dienstleistungen des Mutterkonzerns. In Reaktion auf die für die polnische Wirtschaft zentralen Fragen nach Modernisierung der industriellen und kommunalen Infrastruktur, aber auch nach Umweltschutz-Maßnahmen, demografischem Wandel und Verstädterungsprozessen, führt Siemens auf den polnischen Markt modernste Lösungen und Produkte ein. Diese sind imstande, den höchsten, sich aus den genannten Bedingungen ergebenden Ansprüchen gerecht zu werden. Gleichzeitig ist Siemens einer der Pioniere in der Bestimmung von Technologiestandards in unterschiedlichen Industrie- und Infrastrukturbereichen. Als Experte in vielen Branchen engagiert sich das Unternehmen in die Förderung von Technologien, die eine effektive Nutzung der natürlichen Ressourcen und eine Minimierung der Umweltbelastung garantieren. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen trägt es zu einer höheren Lebensqualität bei. Siemens ist ein verantwortungsvoller und geschätzter Arbeitgeber und ein aktiver Teilnehmer am gesellschaftlichen Leben.

Die Organisationsstruktur der Regionalgesellschaft spiegelt die Struktur im Mutterkonzern Siemens AG wider. Lokale Aktivität verbunden mit Innovationskraft und weltweiter Reichweite bieten Antworten auf die Bedürfnisse der heutigen Zeit. Auf dem polnischen Markt ermöglicht dies der Siemens Sp. z o.o.  eine Kundenorientierung, die nie besser war, bei gleichzeitiger Anpassung  der angebotenen Lösungen an individuelle Bedürfnisse der Marktteilnehmer. Ein weiterer Vorzug der Firma ist ihr Angebot an innovativen, äußerst fortschrittlichen Technologien in allen ihren Tätigkeitsbereichen. Dadurch trägt sie zur Modernisierung der polnischen Wirtschaft bei.

Indem er seinen Aktionsradius erweitert und ergänzt, arbeitet Siemens in Polen auch mit hunderten von lokalen Unternehmen in den Bereichen Produktion, Dienstleistung, Handel und Technik zusammen. Siemens schult deren Vertreter, macht Wissen und Erfahrung verfügbar und realisiert gemeinsam mit seinen Kunden anspruchsvolle Projekte.

www.siemens.com/pl/pl/home.html
Wedel
Wedel

E. Wedel ist die stärkste Schokoladenmarke auf dem polnischen Markt. Seit über 160 Jahren bereitet sie ihren Konsumenten Freude und Genuss, welcher aus dem intensiven und tiefen Geschmack bester Qualitätsschokolade resultiert. Im Marken-Portfolio finden sich Süßigkeiten wie Ptasie Mleczko®, Wedels Mischung, Schokoladen, Gebäck, Waffeln und Riegel. Die Wedelschen Süßigkeiten werden seit 1930 in einer Fabrik im Warschauer Stadtteil Kamionek produziert. Seit September 2010 ist Wedel Teil der japanischen LOTTE-Gruppe, ein 1948 gegründeter, internationaler Konzern.

wedel.pl
PepsiCo
PepsiCo

PepsiCo ist weltweit führender Produzent von Nahrungsmitteln und Getränken und reagiert auf die unterschiedlichen Bedürfnisse seiner Konsumenten. Auf dem polnischen Markt bietet die Firma eine breite Vielfalt an herzhaften Snacks und Getränken bekannter und beliebter Marken an, wie z.B.: Lay’s, Cheetos, Star, Sunbites, Twistos und Mr. Snaki sowie Pepsi, Pepsi Max, Pepsi Light/Lemon, Mirinda, 7UP, Mountain Dew, Lipton Ice Tea, Toma-Gemüsesäfte und das Quellwasser Krystaliczne Źródło. Darüber hinaus vertreibt PepsiCo in Polen Energydrinks der Marke Rockstar und das isotonische Getränk Gatorade.

Die Tätigkeit von PepsiCo stützt sich u.a. auf die Philosophie „Performance with Purpose” – die Firma ist davon überzeugt, dass ihr geschäftlicher Erfolg eng mit einer ausgeglichenen Entwicklung verbunden ist. Aus diesem Grund handelt PepsiCo so, dass unser Planet geschützt und die Menschen auf der Welt unterstützt werden.

www.pepsicopoland.com

Gartenpartner

Mercedes
Mercedes

Das Unternehmen Mercedes-Benz ist im Jahre 1966 entstanden. Ausschließlich dieses Unternehmen importiert Personenkraftwagen, Lieferwagen, Lastwagen (und Ersatzteile) von der Firma Mercedes-Benz, Smart, Mercedes-AMG, Mercedes-Maybach und Fuso. Von Anfang an hat die Gesellschaft in das Logistik- und Distributionsnetz investiert. Dadurch entstand unter anderem das Europäische Zentrum für Logistik in Ołtarzew, die nicht nur Ersatzteile nach Polen, sondern auch in die Ukraine, nach Weißrussland und in die Baltischen Staaten liefert. Ein professionelles Verkaufs- und Servicenetz ist mit über 50 Verhandlungs- und Servicepunkten innerhalb des ganzen Landes daraus hervorgegangen. Darunter zwei Dienststellen, die sich in Warschau und in Sosnowiec befinden (laut des Internationalen Service Checks einer von zweien der besten Servicestellen aller Marken in Europa).

In Polen ist Mercedes-Benz mit über 250 Personen an drei Standorten vertreten: Warschau, wo sich der Sitz des Unternehmens in der ul. Gottlieba Daimlera befindet, im Europäischen Zentrum für Logistik in Ołtarzew, das in der Nähe von Warschau liegt, sowie im TruckStore in Nadarzyn. Seit mehr als 20 Jahren engagiert sich das Unternehmen für die Gesellschaft und hat unter anderem mit PAH, dem Zentrum GOPR und der WOŚP zusammengearbeitet. Außerdem setzt sich Mercedes-Benz aktiv für die Verbesserung der Qualifikationen der jungen technischen Belegschaft in den technischen Fachschulen im Rahmen der „Patronatsklassen Mercedes-Benz“  ein.

Des Weiteren besteht seit 2000 eine Kooperation mit der GRSP. Darüber hinaus ist Mercedes-Benz Gründer und Mitglied des Vereines „Partnerschaft für Sicherheit auf den Straßen”.

Seit über 20 Jahren entwickelt sich das Unternehmen von Mercedes-Benz in Polen weiter. Der Umsatz und Verkauf wird stetig vergrößert. Das Verkaufsnetz wird erweitert und modernisiert. 2016 verzeichnete die Firma einen Umsatz in Höhe von 5 137 Mill. PLN und verkaufte 22 404 Fahrzeuge (davon 12 019 Personenkraftwagen, 6 543 Lieferwagen, 3 842 Lastwagen). Das hatte einen Anstieg von über 37 % im Vergleich zum Jahr 2015 (3 744 Mill. PLN) zufolge.

www.mercedes-benz.pl
KS Polonia
KS Polonia

Polonia Warszawa ist ein polnischer Fußballklub mit großer Tradition. Der Klub wurde im Jahre 1911 gegründet. Die Farben des Vereins sind Schwarz-Weiß und Rot-Schwarz.

Seine größten Erfolge feierte Polonia 1946, als erster polnischer Fußballmeister nach dem Zweiten Weltkrieg, und im Jahre 2000, als Polonia die zweite Meisterschaft feiern konnte. Außerdem gewann Polonia 1952 und 2001 den polnischen Pokal.

Torsten Axt ist seit November 2016 in dem Verein tätig. Er versteht sich als Botschafter Polonia und sein Aufgabenbereich bezieht sich auf das suchen nach Sponsoren, die die gleichen Werte vorleben und vermitteln, wie Polonia.

Des Weiteren betreut Torsten Axt das Customer Relationship Management (CRM) bei Polonia und ist als Schnittstelle für andere Vereine in Polen und Europa zuständig.

www.kspolonia.pl
HOCHTIEF Polska
HOCHTIEF Polska

HOCHTIEF Polska is one of the subsidiaries of the HOCHTIEF Group - one of the most global construction groups. The Group operates construction in the transportation, energy and social/urban infrastructure segments as well as in the contract mining, PPP and services businesses. With around 51,000 employees and a sales volume of about EUR 20 billion in FY 2016, HOCHTIEF is represented globally. HOCHTIEF Polska has specialized in the execution of general building and civil infrastructure projects. Its service spectrum mainly includes projects in the office, residential, industrial, public, shopping and entertainment center segments as well as civil engineering works associated with major infrastructure projects, construction works for the waste to energy segment and projects for the commercial power industry. The company and HOCHTIEF PPP Solutions offer participation in the realization of public-private partnership projects in the social infrastructure segment on the Polish market. HOCHTIEF Polska operates throughout Poland via a network of branches and representative offices in Warsaw, Poznań, Kraków and Katowice.

HOCHTIEF Polska is one of the signatories of the ”Cooperation for Safety in Construction” – an initiative of twelve general contractors, established to improve the safety on the Polish construction sites. The Cooperation aims to realize a number of projects to introduce system solutions in Occupational Health and Safety, among others common standard documents, a model for approval of professional qualifications of construction employees or periodical trainings. The goals of the Cooperation are promotion of the safety culture, making employees aware of construction works hazards and consequently elimination of risks.

www.hochtief.pl
Fundacja Współpracy Polsko-Niemieckiej / Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit
Fundacja Współpracy Polsko-Niemieckiej / Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit

Die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit fördert das Verhältnis zwischen Deutschen und Polen. In 25 Jahren hat sie fast 15.000 gemeinsame Projekte finanziert und damit die Fundamente der gegenseitigen Verständigung gestärkt.

Handlungsvorgabe für die SdpZ ist die Überzeugung, dass Deutsche und Polen als Partner bestrebt sind, durch gemeinsames Handeln zur Ausgestaltung eines modernen, friedlichen und sozial gerechten Zusammenlebens in der Europäischen Union beizutragen. In diesem Sinne bilden beide Länder eine Gestaltungsgemeinschaft. Somit erhalten die bilateralen Beziehungen eine neue Dimension und eine neue Qualität, die auch den europäischen Kontext miteinbezieht.

Die Stiftung unterstützt deutsch-polnische Initiativen, dabei insbesondere: Bildungsprojekte, die das Wissen über Deutschland und Polen erweitern oder die deutsche und polnische Sprache fördern, wissenschaftlichen Dialog sowie Kunst und Literatur.

Mit ihren Projekten wie zum Beispiel Studienreisen, Stipendienprogrammen, Publikationen und Debatten aber auch durch ihre Projektförderung möchte die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit Impulse für die deutsch-polnischen Beziehungen geben.

www.sdpz.org
T-Mobile
T-Mobile

T-Mobile Polska ist einer der größten Mobilfunkanbieter Polens – das Unternehmen bedient etwa 10,6 Mio. Kunden. Es leistet vollen Umfang im Telekommunikationsservice für Privat- und Geschäftskunden. Dank der Fusion mit GTS Polska im Jahr 2015 wurde T-Mobile Polska zum integrierten Anbieter und kann nun im Rahmen seines Portfolios außer Mobilfunk- und Festnetzservice auch das gesamte Servicepaket ICT anbieten. T-Mobile-Kunden haben außerdem die Möglichkeit, von einer breiten Palette an Finanzdienstleistungen im Rahmen des T-Mobile Bank-Services Gebrauch zu machen; dies ist das fortschrittlichste und innovativste Beispiel für eine Synergie von Bank- und Telekommunikationswesen.

www.t-mobile.pl

Gartenfreund

DB Cargo Polska S.A.
DB Cargo Polska S.A.

DB Cargo Polska S.A. is a part of a leading freight railway carrier in Europe – DB Cargo AG, connecting companies of railway freight transports, belonging to Deutsche Bahn - one of the largest logistic groups in the world. DB Cargo is present on almost all domestic European markets, from Spain up to Russia, from Sweden up to Italy and since 2013 also in the United Arab Emirates. DB Cargo Polska S.A. was established in 2009 as the result of takeover and merger of small and medium companies, mainly from the coal transportation service sector. The vision of the company is being a premium railway freight transport provider in Poland within the strong European DB Cargo network. This means providing high quality services, profitable growth, attractive working environment and environmental protection. Network and efficiency - are two keywords which, at DB Cargo Polska, are the driving force for consistent strengthening of its position. Recently the company significantly strengthened its position on the domestic railway transport market. Using their geographic location and facilities as one of the largest logistic networks in Europe, DB Cargo Polska creates a core for transports in Eastern Europe and strengthens the role of Poland as a gateway to the East of Europe.

pl.dbcargo.com/rail-polska-en/start.html
STRABAG
STRABAG

STRABAG ist Teil eines europäischen Baukonzerns, führend im Bereich der Umsetzung innovativer Technologien mit starkem Eigenkapital. STRABAG besteht bereits seit 30 Jahren auf dem polnischen Markt und realisiert Investitionen mit höchstem Prestige und modernsten Technologien in den Sparten allgemeines-, Ingenieur- und Infrastrukturbauwesen. Als allgemeiner Ausführer bietet die Firma ihre Dienste im Bereich Straßen-, Schienen- und Flughafeninfrastruktur, Kubatur-, Hydrotechnik-, energetisches- und Industriebauwesen sowie Umweltschutz an. Das Komplexe Angebot von STRABAG beinhaltet ebenso Modernisierungs- und Erhaltungsarbeiten von Landes- und Lokalstraßennetzen. Im Bereich allgemeines Bauwesen realisiert die Firma Dienstleistungs- und Handelszentren, Gebäude für öffentliche Einrichtungen, Lagerhallen, Logistikzentren, Wohnsiedlungen und Industrieobjekte. Die Gesellschaft befasst sich auch mit der Modernisierung und Konservierung von historischen Objekten. Die zum Konzern gehörigen Laboratorien tragen Sorge dafür, dass höchste Qualitätsstandards eingehalten werden; zu diesem Zweck werden Forschungen durchgeführt und innovative Technologien eingesetzt. STRABAG verfügt über ein breites Netzwerk an Produktionsstätten für Asphaltmischungen, über eigene Produktionsstätten für Beton und über eigene Zuschlagstoff-Gruben. Hochqualifiziertes und spezialisiertes Personal und ein modernster Maschinenpark runden das Firmenprofil ab. Der hohe Einsatz von Eigenkapital bewirkt, dass die Firma ein stabiler Partner für Investoren ist. In Polen beschäftigt STRABAG über 4500 Personen.

www.strabag.pl
REMONDIS
REMONDIS
www.remondis.pl
Robert Bosch Sp. z o.o.
Robert Bosch Sp. z o.o.

Die Bosch-Gruppe

Die Bosch-Gruppe ist seit 1992 in Polen vertreten. Sie setzt sich aus vier Gesellschaften zusammen:  Bosch GmbH, Bosch Rexroth GmbH, BSH Haushaltsgeräte GmbH und sia Abrasives GmbH. Bosch ist in Polen an fünf Standorten in Warschau, Wrocław (Breslau), Łódź, Rzeszów und Goleniów tätig. Im Jahr 2016 hat die Bosch-Gruppe einen Umsatz von 5,04 Milliarden PLN erwirtschaftet und dabei ca. 5140 Angestellte beschäftigt (Stand 31.12.2016). Seit 2014 erhielt die Firma jedes Jahr den Titel TOP Employers Polska, für die landesweit besten Arbeitgeber.

Weitere Informationen siehe unter www.bosch.pl, www.bosch-prasa.pl, www.facebook.com/BoschPolska

Die Bosch-Gruppe ist führende Anbieterin auf dem Technologie- und Dienstleistungsmarkt. Sie beschäftigt weltweit etwa 390.000 Arbeiterinnen und Arbeiter (Stand 31.12.2016). Im Jahr 2016 erwirtschaftete die Gesellschaft einen Umsatz in Höhe von 73,1 Milliarden Euro. Die Firma ist in verschiedenen Sektoren tätig: Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führendes IoT-Unternehmen bietet Bosch innovative Lösungen für intelligente Häuser (Smart Homes), intelligente Städte (Smart Cities) und für in das Mobilitätsnetz integrierte Industriezweige. Seine Erfahrung im Bereich Sensortechnologie, Programmierung und Dienstleistung nutzend, bietet Bosch seinen Kundinnen und Kunden integrierte Lösungen aus einer Hand. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe ist es, integrierte Lösungen für die Welt im Internet anzubieten. Die innovativen Produkte und Dienstleistungen von Bosch erhöhen die Lebensqualität und wecken zugleich den Enthusiasmus der Nutzerinnen und Nutzer. Die Firma erschafft Technologien, die „näher“ an uns heranrücken. Die Bosch-Gruppe wird von der Robert Bosch GmbH und etwa 440 abhängigen, regionalen Gesellschaften in 60 Ländern repräsentiert. Unter Berücksichtigung von Vertriebs- und Dienstleistungspartnerschaften verkauft und produziert Bosch in fast allen Ländern der Welt. Die Grundlage für zukünftiges Wachstum des Unternehmens ist Innovation. Bosch beschäftigt 59.000 Angestellte in den Bereichen Forschung und Entwicklung in weltweit 120 Forschungs- und Entwicklungszentren.

www.bosch.pl
Deutsche Bank Polska S.A.
Deutsche Bank Polska S.A.

Deutsche Bank Polska S.A. ist Teil der Deutsche Bank Gruppe – einer der größten Finanzeinrichtungen weltweit. Auf dem polnischen Markt ist sie seit 1995 tätig; sie bietet den größten polnischen und internationalen Unternehmen, Finanzeinrichtungen und dem öffentlichen Sektor Dienstleistungen in den Bereichen Corporate- und Investment Banking an. Als Teil der Deutsche Bank Gruppe, dem globalen Marktführer auf den Gebieten Corporate Banking, Wertpapierumsatz, Banktransaktionen und Kapitalverwaltung, setzt sie auf professionelle Beratung, höchsten Service-Standard und eine hohe Produktqualität und -Vielfalt, die auf den aufkommenden dynamischen Wandel in der Finanz- und Wirtschaftswelt  angewandt werden. Die Bank berät außerdem Privatkunden und kleine und mittelständische Unternehmen im Bereich moderne Finanzlösungen. Darunter fallen maßgeschneiderte Angebote für Hypothekarkredite und Geschäfts- oder Investitionsprodukte. Sowohl Privat- als auch Geschäftskunden bietet die Bank vorteilhafte Girokonten mit Zahlkarten, welche die Grundlage für alle Transaktionen bilden und in unabhängigen Rankings ausgezeichnet wurden. Die Rechnung des Deutsche Bank Maklers ist unentgeltlich. Als eine der ersten Banken auf dem polnischen Markt hat die Deutsche Bank die Strategie der offenen Architektur im Bereich Investitionsfonds eingeführt. Aktuell bietet sie über 800 lokale und ausländische Produkte aus 18 Investitionsfonds in unterschiedlichen Währungen und Klassen an, darunter Fonds, die von renommierten, globalen Institutionen wie Black Rock oder Franklin Templeton Investments geführt werden. Deutsche Bank Polska S.A. ist außerdem einer der führenden Anbieter von strukturierten Produkten, die einen vollen oder teilweisen Kapitalschutz zusichern. Sie bietet ihren Kunden durch ein Netz von beinahe 150 Niederlassungen und Beratungszentren im ganzen Land – und darüber hinaus online und per Telefon – Zugang zu ihren Dienstleistungen.

www.deutschebank.pl
Bayer Sp. z o.o.
Bayer Sp. z o.o.

Bayer ist eine Innovationsgesellschaft von Weltklasse mit über 150-jähriger Geschichte, die im Bereich Life Sciences angesiedelt ist. Unsere innovativen Produkte erlauben es uns, auf die größten Herausforderungen unserer Zeit zu antworten. Steigende Bevölkerungszahlen und alternde Gesellschaften benötigen eine noch bessere medizinische und eine angemessene Lebensmittelversorgung. Bayer verbessert die Lebensqualität der Menschen durch Vorbeugung, Linderung und Heilung von Krankheiten. Wir helfen dabei, eine sichere und hohe Qualität von Nahrungsmitteln, Futter und pflanzlichen Rohstoffen zu gewährleisten.

www.bayer.com.pl
mBank
mBank

mBank is an icon of banking and one of the largest banks in Poland. It is unique for its technological advancement, innovation and approach to clients based on professional service and customized financial solutions. It offers a wide spectrum of innovative top quality products and services that cater to the needs of modern, dynamic companies: international corporations, large enterprises and the fast growing SME sector, the public sector as well. mBank was set up 31 years ago as BRE Bank. Since November 2013 under the mBank brand. Today it services over 5 million customers in Poland and in the Czech and Slovak Republics.

www.mbank.pl
GfK
GfK

Das Institut GfK Polonia ist als polnische Filiale vom internationalen Martktforschungsholding GfK im Jahre 1990 entstanden. Das Unternehmen selbst wurde im Jahre 1934 an der Universität in Nürnberg durch den GfK Verein gegründet, welches sich von Anfang an mit der Durchführung und Vermarktung von Marktforschung auseinandergesetzt hat. Gegenwärtig sind 120 Büros vom GfK in 100 Ländern (auf allen Kontinenten) mit mehr als 13 000 Spezialisten vertreten. Es ist ein Forschungszentrum, das Daten über die Märkte der Konsumgüter, B2B und Dienstleistungen liefert. Mit ihrer Hilfe werden die Firmen mit den Gewohnheiten, Verhaltensmustern und Präferenzen der Konsumenten vertraut gemacht. GfK Polonia führt alle Arten von Marktforschung und öffentlicher Meinungsumfragen mittels intellektueller und methodologischer Lösungen des GfKs durch.

In seiner Forschungstätigkeit befolgt es die höchsten Standards und richtet sich nach den Benimmregeln, die im Kodex ESOMAR, The World Association of Research Professionals, beinhaltet werden und niedergeschrieben worden sind. Außerdem ist GfK Polonia Mitglied und Gründer des Programms „Kontrollen der Arbeitsqualität von Interviewern“ (Program Kontroli Jakości Pracy Ankieterów, PKJPA).

Das Institut erweitert stets sein Angebot durch die Einführung von neuen und die Modifizierung der bereits vorhandenen Forschungsmethoden und bietet einen vollständigen Satz an Forschungsmitteln, die eine Produkterfassung ermöglichen, an. Des Weiteren bietet GfK Dienste an, die es ermöglichen, ein Produkt oder eine Dienstleistung während jeder Etappe ihres ganzen Lebenszyklusses auf dem Markt festzuhalten.

www.gfk.com/pl
PwC
PwC

PwC ist eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften. Unsere rund 233.000 Mitarbeiter in 157 Ländern begleiten Unternehmen in allen Entwicklungsphasen und helfen ihnen, auf den komplexer gewordenen Märkten erfolgreich zu sein.

PwC  in Polen beschäftigt über 3.500 Mitarbeiter an 8  Standorten: Warschau, Danzig, Krakau, Posen, Kattowitz, Lodz, Breslau und Rzeszów.
Wir bieten eine Vielzahl verschiedener Produkte und Dienstleistungen - sowohl für den Mittelstand,  als auch für Großunternehmen.  Wir beraten auch Institutionen und die polnische Regierung.

Corporate Responsibility (CR) ist Teil unseres Unternehmensleitbildes. In 2015 hat PwC die Stiftung „Podaruj siebie“ gegründet, in deren Aktivitäten unsere Mitarbeiter stark engagiert sind. CR bedeutet für uns, durch verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln Prozesse und Systeme in Wirtschaft und Gesellschaft gezielt zu gestalten.
PwC orientiert sich in seinem Verständnis von CR an der Notwendigkeit ökonomische, ökologische und sozialgesellschaftliche Anforderungen an das Unternehmenshandeln zu berücksichtigen und mögliche Zielkonflikte sorgfältig abzuwägen. Diesen Abwägungsprozess unterstützen wir extern, indem wir Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft aktiv begleiten und fördern.
Wir erbringen auch pro-bono Dienstleistungen und haben hierfür die Auszeichnung „Jacek-Kuron Preis“ erhalten. Darüber hinaus wurde PwC im Jahre 2015 in der Kategorie „CR-verantwortliche Prüfungsgesellschaft“  ausgezeichnet

www.pwc.pl/de
Private Förderer

Gartenmäzen

Dr. Gregor P. Ordon
Małgorzata Ławrowska und Dr. Johannes von Thadden
Garden Club of Bavaria
Hermann Graf von Pückler und Elke Gräfin von Pückler, Schloß Branitz

Gartenpartner

Carolin und Friedrich Heupel, Warschau
Niels-Uwe Nielsen, Adelsheim / Heidelberg
Magdalena Szczepańska
Karl-Martin und Ella Everding, Fachberater / Koordinator
Ewa Łabno-Falęcka, Head of Corporate Communication and External Affairs, Mercedes-Benz Polska
Dr. Bodo Nolte, Mitarbeiter der Deutschen Botschaft in Warschau
Claus Hoelk, Wanzleben
Marek Oszczyk
Nicolaus Graf und Caroline Gräfin zu Reventlow, Gut Eckhof
Familie Friedrich und Barbara Hoelk, Neuwittenbek/Vancouver
Aleksandra Baranowska, Kunsthändlerin
Renata i Willy Elbert
Anna Warakomska
Agnieszka und Bernhard Morawietz, Willy-Brandt-Schule in Warschau
Hubert i Barbara Brejtfus
Stefan Gerschewski, Warschau
Helga Riedel
Klaus Eichkorn
Dr. Brigitte Grunwald
Jana und Jan Moritz Bogdanovic
Klaus Böde und Gloria Jiménez
Polskie Stowarzyszenie Nauczycieli Języka Niemieckiego
Ulla Anton, Deutschsprachige Katholische Gemeinde In Warschau
Jean P. und Justina Froehly, ODIHR
dr Magdalena Kardach, Uniwersytet im. Adama Mickiewicza w Poznaniu
Dr. Beate Kennedy, Wilhelm Lehmann-Gesellschaft e.V.
Gerd Kieckbusch, Buchhandlung am Gänsemarkt, Eckernförde
Dr. Claudia Knabel, DAAD
Prof. Dr. Ruth Leiserowitz, DHI / Niemiecki Instytut Historyczny
Michael Leiserowitz, Museumsführer in Polin / Przewodnik po Polin
prof. dr hab. Marta Miączyńska, kierownik Pracowni Biologii Komórki, Międzynarodowy Instytut Biologii Molekularnej i Komórkowej
Bernd Müller, Paris / Warschau
Fried-Hansel Nielsen
Cornelius Ochmann
Anna Rotter
Anna Irena Sowińska-Szejba, DAAD
Małgorzata Sznydel, Ludwig van Beethoven Association

Gartenfreund

Iwona Bigos
dr hab., profesor SGGW Aleksander Strasburger
John Armstrong
Winfried Jung
Monika Kalata, Szkoła Podstawowa nr 46
Jacek Koziaczy, Creditreform Polska
Matthias Renz, Prima Porta
Aleksandra Żurek
Jan Calak
Anna Sprung, SPC House of Media
Joanna Jones
Darczyńca anonimowy
Karol Janoś
Alexander Mirkens

Kontakt

Fried Nielsen

Gesandter, Leiter des Kulturreferats

Deutsche Botschaft in Warschau

ul. Jazdów 12, 00-467 Warszawa

Tel.: +48 22 584 17 60
fried.nielsen@diplo.de

Magdalena Przedmojska

Organisationsbüro in der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit

ul. Zielna 37, 00-108 Warschau

Tel.: + 48 22 338 62 73

gaerten@sdpz.org

Unsere Konten
Unterstützen Sie uns!

Spenden in PLN

IBAN: PL 16 1140 1010 0000 5307 9800 1006
Kontoinhaber: Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit

Spenden in EUR

IBAN: PL 43 1140 1010 0000 5307 9800 1005
Kontoinhaber: Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit

mBank SA SWIFT: BREXPLPW

Überweisungstitel: Spende für die SdpZ für die Deutsch-Polnischen Gärten, Nr. 59/2017/MP
Nach der Überweisung teilen Sie uns bitte Ihre E-Mail-Adresse unter: gaerten@sdpz.org mit.