Rundbrief Nr. 21: Rotarische Gemeinschaftsspende in den Deutsch-Polnischen Gärten in Warschau

Auf Initiative des deutschen Diplomaten Fried Nielsen entstehen im Skaryszewski Park in Warschau -  unter Federführung der deutschen Botschaft in Polen, der Stadt Warschau, der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit sowie der Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer  - gemeinsam mit deutschen und polnischen Partnern die Deutsch-Polnischen Freundschaftsgärten. Sie liegen idyllisch zwischen dem Kamionek See und der Schokoladenfabrik LOTTE Wedel. Für den deutschsprachigen Rotary Club Warszawa Goethe spielen der deutsch-polnische Austausch,  Umweltschutz und Nachhaltigkeit eine große Rolle. Somit war es  ein natürlicher Schritt für den Club sich zu engagieren und auch die symbolische  Schirmherrschaft für diese Gärten zu übernehmen.

Die Deutsch-Polnischen Gärten in Warschau sind das Projekt eines völkerverbindenden Freundschaftsgartens. Als Symbol für diese Freundschaft hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei seinem Staatsbesuch am 06. Juni 2018 nicht nur die Gärten eröffnet, sondern auch einen eigenen Baum gepflanzt, was ein großes Erlebnis mit hoher Symbolkraft für alle Beteiligten war.

Ziel der Initiative ist es einen ruhigen und freundlichen Ort zur Besinnung und Freizeitgestaltung im Grünen in einem dicht bebauten Stadtteil Warschaus zu schaffen.

Als erstes gemeinsames rotarisches Projekt in den Deutsch-Polnischen Freundschaftgärten wurde die höchste Schaukel Polens gespendet, welche sich dort im sogenanntem „Garten zum Himmel“ befindet. Die Hochschaukel schwingt in Richtung Warschau – Berlin und ist eine tolle und intensiv genutzte Attraktion in den Gärten - nicht nur für Kinder.

So verwundert es nicht, dass sich dort am 28. Juni 2020 über 50 Rotarier des  RC Warszawa Goethe und Freunde zur feierlichen Ämterübergabe versammelten. Nachdem der scheidende Präsident Joachim Franke die wichtigsten Ereignisse des Clubjahres dargestellt hatte, wurden die Dienstaktivitäten und die traditionelle Clubkette feierlich an den neuen Clubpräsidenten im rotarischen Jahr 2020/21 Alexander Heinelt übergeben.

Während der Feierlichkeiten erfolgte  neben der „Nadelung" von vier neuen Mitgliedern auch die symbolische Übergabe der „Rotary-Bank“ an Frau Małgorzata Czerniakowska als Repräsentantin des Stadtteil Praga-Süd. Dabei handelt es sich um einer gemeinsame Spende der Rotary Clubs Warszawa Goethe, Mettmann, Berlin Mickiewicz und Berlin Zitadelle sowie des ICC Deutschland-Polen  und Freund Fried Nielsen.

Die Ämterübergabe in den Gärten bot auch Gelegenheit, die Aktivitäten des nächsten Jahres vorzustellen. Eine besonders schöne Initiative war die Spende eines handsignierten Fußballs durch das Lukas Podolski Projekt „Arche/ARKA“ (einem Ort zum Lernen für die benachteiligte Kinder des Stadtteils Praga) als Hauptpreis der Versteigerung beim nächsten karitativen Konzertes des Rotary Clubs Warszawa Goethe.

Quelle: RC Warszawa Goethe

Kontakt

SILJA WAIBEL

Leiterin der Kulturabteilung

Deutsche Botschaft in Warschau

ul. Jazdów 12, 00-467 Warszawa

Tel.: +48 22 584 17 60
silja.waibel@diplo.de

Magdalena Przedmojska

Organisationsbüro in der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit

ul. Zielna 37, 00-108 Warschau

Tel.: + 48 22 338 62 73

gaerten@sdpz.org

Unsere Konten
Unterstützen Sie uns!

Spenden in PLN

IBAN: PL 16 1140 1010 0000 5307 9800 1006
Kontoinhaber: Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit

Spenden in EUR

IBAN: PL 43 1140 1010 0000 5307 9800 1005
Kontoinhaber: Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit

mBank SA SWIFT: BREXPLPW

Überweisungstitel: Spende für die SdpZ für die Deutsch-Polnischen Gärten, Nr. 59/2017/MP
Nach der Überweisung teilen Sie uns bitte Ihre E-Mail-Adresse unter: gaerten@sdpz.org mit.